Kommunikation mit Navigationsgeräten

Kommunikation mit Navigationsgeräten

Weitere Einsparungen von Zeit sowie Kosten

WEBDISPATCHING kann direkt mit dem On-Board-Navigationsgerät im Fahrzeug des Fahrers kommunizieren, und zwar in beide Richtungen:

  • der Fahrer kann vom Bildschirm des Navigationsgeräts verschiedene Zustandsmeldungen und Textnachrichten senden - Sie sparen Telekommunikationskosten ein
  • auf den Bildschirm des Navigationsgeräts des Fahrers können Sie Textnachrichten senden - Sie sparen wiederum Telekommunikationskosten, Sie sparen auch Ihre Zeit, weil Sie direkt aus der Anwendung, mit Hilfe derer Sie Ihre Fahrzeugflotte steuern, mit dem Fahrer kommunizieren, Sie müssen nicht einmal "die Hände von der Tastatur nehmen"
  • Sie können dem Fahrer direkt die Koordinaten des Fahrtziels senden, wohin er fahren soll und dieses Fahrtziel erscheint im Navigationsgerät als aktiver Punkt - wiederum sparen Sie Telekommunikationskosten sowie Zeit

Wie funktioniert es in der Praxis?

garmin 01
So sieht der Fahrer den Bildschirm des Navigationsgeräts. Durch die Auswahl Erledigen kommt man in das Menü, das für die Kommunikation mit WEBDISPATCHING bestimmt ist.

garmin 02
In den Informationen über die aktuelle Position sieht er auch das nächste Fahrtziel, das ferngesteuert vom WEBDISPATCHING eingegeben wurde.

garmin 03
Die Anweisung als Textnachricht, welche der Fahrer vom WEBDISPATCHING erhielt, beinhaltet die genaue Position sowie auch ausführliche Anweisungen für seine Arbeit.

garmin 04
Eine Trasse, welche Sie im WEBDISPATCHING geplant haben, senden Sie einfach in das Navigationsgerät des Fahrers. Der Fahrer kennzeichnet dann schrittweise die Fahrtziele, welcher er schon aufgesucht hat.

garmin 05
Sämtliche Informationen vom Navigationsgerät des Fahrers werden sofort in das WEBDISPATCHING übertragen.